Enter your keyword

Chemisenkleid (RH186)

Chemisenkleid (RH186)

19,00 

RH186. In stock n.a. , , . , , , , , , , , , , , , .

Beschreibung

Herzogin von Polignac, E.L. Vigée Le Brun, 1787

Ein weich fließendes, leichtes Kleid, das aus Baumwolle hergestellt wurde und offen oder geschlossen getragen werden kann. Enthalten ist auch der Schnitt für einen Gürtel, der die einzige Dekoration des Kleides darstellt. Das Chemisenkleid wurde von Marie Antoinette populär gemacht (deshalb auch: Chemise à la Reine) und erlebte seine Blütezeit in den letzten zwei Dekaden des 18. Jahrhunderts. Dennoch stammte diese Kleiderform wohl ursprünglich aus England. Der Name resultiert aus seinem Schnitt, der an eine Chemise erinnert. Die Popularität des Chemisenkleides reflektierte die Anglomanie, die Frankreich kurz nach der Revolution ergriff.

Fällt groß aus! Eventuell kleiner zuschneiden!

Größe (S-M-L-XL-Q) in einer Packung.

M. e Mme. Lavoisier von J.-L. David, 1788

Original in Manchester um 1790.