Geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Bergère natur – Flacher Strohhut 18. Jahrhundert

Bergère natur – Flacher Strohhut 18. Jahrhundert

35,00 

In stock n. a. 2 kg , . , , , , , , , .

Beschreibung

Die Bergère ist der typische Damenhut des 18. Jahrhunderts. Ein großer flacher Strohhut mit niedriger Krone, von dem man sagt, dass ihn zunächst Schäferinnen getragen hätten, daher der Name (Bergère = frz. Hirtin / Schäferin). Die Hutform war so beliebt, dass sie von allen Bevölkerungsschichten getragen wurde. Anfang des 19. Jahrhunderts passte man den Hut der aktuellen Mode an und trug die Krempe hinuntergebogen, ähnlich einer Schute.

Durchmesser der Krone ca. 15 cm, Gesamtdurchmesser ca. 50 cm. Es handelt sich um ein Naturprodukt, die Dimensionen können deshalb leicht variieren.

naturfarben

John Collet, High Life below Stairs (1763) Im Vordergrund dieser Dienstbotenszene liegt eine mit Spitze und Bändern dekorierte Bergère, über dem Kamin an der Wand hängt ein weiteres Exemplar.John Collet, High Life below Stairs (1763) Im Vordergrund dieser Dienstbotenszene liegt eine mit Spitze und Bändern dekorierte Bergère, über dem Kamin an der Wand hängt ein weiteres Exemplar.

Zusätzliche Information

Gewicht2 kg
Farbe

natur, schwarz